Tag Archives: workshop

Kreativ im Grünen – Land Art Workshop

(Apologies to all my English-only readers. I am offering a land art workshop in Germany and so this post is in German. If you have any questions regarding this workshop, please use the comments option below and I will gladly answer you in English.)

webLAndArtWorkshop_ImkeRustPoster

Sehnen sie sich auch nach neuem Ausdruck, Natur und kreativem Schaffen?

Der Frühling ist die perfekte Zeit auch unsere Seele aufblühen zu lassen und neue Impulse in unser Leben zu bringen.

Lust auf etwas Neues und eine Auszeit vom Alltag? Dann lade ich sie herzlich ein, gemeinsam mit mir ihre Kreativität und die Natur neu zu entdecken.

Sie brauchen keine Vorkenntnisse, nur Offenheit, Freude an der Natur und Lust sich auszuprobieren.

webIRust_DSC02090(c)

Ziel des Workshops ist

  • zu inspirieren
  • die Freude am kreativen Schaffen und Ausdruck in und mit der Natur wieder zu entdecken.
  • Grundkenntnisse über die Möglichkeiten und Vorgehensweisen bei Land Art zu erwerben.
  • den bewussten Umgang mit der Natur, Materialien und Prozessen zu vermitteln.
  • Spaß am gemeinsamen Gedankenaustausch und kreativen Schaffen haben.

Wann:                       Jedes 2te Wochenende oder auf Anfrage (der nächste Termin: 9./10. Mai) 

Samstag 12h00 – 18h00 und Sonntag 11h00 – 18h00

Treffpunkt:               Atelier Imke Rust, Birkenstr. 11, OT Neu-Friedrichsthal, 16515 Oranienburg

Teilnehmer:              3 bis 6 pro Workshop (nur mit vorheriger Anmeldung)

>>> Bitte mitbringen:

  • Offenheit, Neugierde und Phantasie
  • Skizzen- oder Schreibblock oder Papier, Bleistift, Radiergummi
  • Wenn vorhanden: Fotoapparat, Taschenmesser, Korb oder Tasche zum Sammeln von Naturmaterialien
  • Wetter und naturtaugliche, bequeme Kleidung und Schuhe
  • Mittagessen – zum Teilen und gemeinsamen Essen
  • Etwas zu trinken für unterwegs.

Tee und Kekse für zwischendurch stehen bereit.

Wir werden Zeit draußen im Wald und auch im Atelier verbringen. Alles ist in kurzer Laufentfernung.

 

Nächste Termine:

9. -10. Mai 2015 (Samstag 12h00 – 18h00 und Sonntag 11h00 – 18h00)

23. – 24. Mai 2015 (Samstag 12h00 – 18h00 und Sonntag 11h00 – 18h00)

6. – 7. Juni 2015 (Samstag 12h00 – 18h00 und Sonntag 11h00 – 18h00)

Auf Anfrage gestalte ich auch gerne Workshops zu anderen Zeiten (min. 4 Teilnehmer).

Über mich, Imke Rust:

Ich bin eine namibisch-deutsche Land Art und multimediale Künstlerin, aufgewachsen in der Wüste Namibias. Seit 5 Jahren pendele ich zwischen meiner Heimat und Deutschland, zwischen Wüste und Wald. An der Universität von Südafrika absolvierte ich mein BA Degree in Visual Art und bin zweimalige Gewinnerin des wichtigsten Kunstpreis Namibias, der Standard Bank Namibia Biennale. In zahlreichen Solo und Gruppenausstellungen wurden Arbeiten von mir weltweit ausgestellt. Über ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) kam ich 2006 das erste Mal nach Berlin.

Als Kuratorin der National Art Gallery of Namibia konnte ich auch fundierte Kenntnisse der Business-und Managementseite der Kunstwelt erwerben. Des Weiteren habe ich ein umfangreiches Kulturaustauschprojekt zwischen Namibia und Berlin mit einem deutschen Partner initiiert und über mehrere Jahre geleitet.

In meiner eigenen Kunst zieht es mich immer wieder raus in die Natur. Meine Freude am kreativen Schaffen teile ich gerne, unter anderem mit einem Land Art Projekt mit 8 afrikanischen Künstlern im größten National Park Namibias (Etosha), einigen Kunst Workshops in Namibia und Berlin, Installationen im öffentlichen Raum und über meinen Blog.

Ich freue mich darauf meine vielseitigen Erfahrungen, Tipps und Wissen mit euch zu teilen und euch bei der Entstehung eurer eigenen Land Art Arbeit zu begleiten.

Kennen sie jemanden der sich für diese Workshops interessieren könnte? Dann wäre ich ihnen sehr dankbar, wenn sie diese Information mit ihnen teilen!

Hier noch ein paar Bilder von vorherigen Workshops und eigenen LandArt Arbeiten:

Berlin Stages

line of leaves IRust

Lline of Leaves by Imke Rust, Bochum

Golden Leaves by Imke Rust

Golden Leaves by Imke Rust, Bochum

This week a handful of guests from all over Europe are discovering Berlin as part of a film workshop entitled “Berlin Stages” funded by the EU and organized by Frameworks e.V.. The invited guests have a chance to experience an artistic Berlin with a HD film camera, as they will be meeting and filming Berlin artists and are getting some hands-on opportunity to create their own art together with these artists. I am one of the artists that they will be visiting (tomorrow) and we will be doing land art in the Lankwitz Community Park (my current studio till I can move into a ‘real’ studio with a roof in middle of July hopefully). I am looking forward to an exciting and fun day in the park tomorrow and keeping my fingers crossed for good and dry weather. If you are in the area, come by and share in the fun!

The results of their workshop will be shown on Thursday, the 7th of July at 20h00 at the Holiday Inn City East. Everybody is cordially invited. Hope to see you there!

More info about the project can be found below (unfortunately only in German) or on www.frameworks-berlin.de

Mit „Berlin Stages“ ist dem Berliner Verein FRAMEWORKS e. V. gelungen, aus einem der begehrten EU-Fördertöpfe Geld zu werben, um Gäste zu einem Film-Workshop nach Berlin einzuladen. „Das bunte Programm und die Chance Berlin aus der künstlerischen Perspektive zu erleben hat die Teilnehmer von vorneherein beeindruckt“, weiß Thomas Nagel, 1. Vorsitzender von FRAMEWORKS e.V.. Der Verein hat sich die Themenschwerpunkte Kultur und Bildung auf die Fahne geschrieben, und so können die 14 Gäste aus Europa Anfang Juli filmend in die Kunstszene der Stadt eintauchen. Landart, Pulp-Painting, Tonstudio und Museumsbesuch stehen ebenso auf dem Programm wie Improtheater und Modenschau. „Das Projektmanagement von der Konzeption bis zur Durchführung eines solchen Workshops ist eine Klasse für sich“, lacht der 1. Vorsitzende. „Wir freuen uns mit unseren Gästen über die individuellen Erfolge und Entdeckungen“, so Nagel.

Am Donnerstag, den 7.Juli.11, zeigen die Teilnehmenden ab 20 Uhr im Foyer des Hotels Holiday Inn City East für einen Abend, was sie im Rahmen des fünftägigen Workshops in Begleitung von Berliner Künstlern und Kulturschaffenden erarbeitet haben. FRAMEWORKS e. V. und seine Gäste laden zum Austausch ein. Zu den Spielregeln von EU-finanzierten Grundtvig-Workshops gehört, dass die Teilnehmenden 18 Jahre oder älter sind und für den Workshop ihrer Wahl mindestens eine europäisches Grenze überwinden. Alle drei Jahre können Erwachsene unabhängig von ihren persönlichen Budgets so auf den Spuren des dänischen Erfinders der Volkshochschule Grundtvig reisen und im Austausch mit anderen Europäern ein Themengebiet ergründen. Die Reise-, Unterbringungs- und Workshopkosten werden voll finanziert. 2012 werden europaweit Workshops rund um den Erhalt von Gesundheit angeboten. Infos:www.frameworks-berlin.de

Für Rückfragen:  Workshop-Hotline: 030/67922763

Thomas Nagel, 1. Vorsitzender FRAMEWORKS e. V. (mobil: 0151/22832281)   Renate Nuppenau, 2. Vorsitzende FRAMEWORKS e. V. (mobil: 0177/8076693)